Preisrätsel IV: Wer hat’s gesagt? – Auflösung und Postkarten-Aktion

Ja, das letzte Rätsel war einerseits schwer und andererseits einfach.  Schwer, weil fast alle Parteien Ähnliches versprechen. Eigentlich wollen ja alle die Radwege verbessern – haben sie zumindest versprochen … Und einfacher, weil es nur noch vier Fraktionen waren, die es zu raten galt.
Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben, herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Die Auflösung

Hier die Auflösung zu Teil IV des Preisrätsels (mehr).

  • Die fünfte Fraktion: DIE LINKE
    Die Fraktion, die das Radwegenetz deutlich verbessern will, für die auch ein attraktiver, am besten kostenloser Nahverkehr Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist und die barrierefreie Straßen, Fuß- und Radwege will – ist DIE LINKE (mehr).
  • Die sechste Fraktion: Flensburg WÄHLEN!
    Für eine “familienfreundliche Stadt – naturnah + menschenfreundlich” und einen gratis “FlensBus” sowie  “Fahrscheinloser Busverkehr für alle” setzt sich Flensburg WÄHLEN! ein (mehr).
  • Die siebte Fraktion: WiF
    Den Ausbau der Radwege, ein E-Mobility-Netz, “Preisoptimierungen für die Nutzung des ÖPNV” und “Optimierte Bahninfrastruktur” mit Fernbahnhaltepunkt in Weiche sind die Ziele von WiF (Wir in Flensburg – mehr).
  • Die achte Fraktion: FPD
    Und die Fraktionen schließlich, die findet dass Parken kostenlos sein sollte, die Ampeln nicht mögen, weil sie Fußgänger und Radfahrer am zügigen Vorankommen behindern, und einen vierspurigen Kielseng brauchen, die aber immerhin auch Bus- und Bahnverkehr ausbauen und stärken wollen – ist die FDP (PDF – mehr).

Lippenbekenntnisse oder #endlichTaten?

Halten die Parteien auch, was sie versprechen? Wer setzt sich wirklich für gute Rad- und Fußwege ein? Wer engagiert sich für klimafreundlichen Verkehr? – Und beim wem sind es nur Lippenbekenntnisse und Wahlversprechen?

Die traurigen Radwege in Flensburg, das stetige Anwachsen des CO2-Ausstoßes im Verkehrsbereich, die schneckentempo-mäßige Umsetzung des Masterplans Mobilität zeigen:  Die Ratsfraktionen müssen endlich ernst machen mit Klimaschutz und Verkehrswende!

Postkarten-Aktion: Mitmachen!

Postkarten-Aktion von VCD, ADFC und Aktionsgruppe KLIMA Flensburg

Wer sich engagieren will: Mitmachen bei der gemeinsamen Postkarten-Aktion von VCD, ADFC und Aktionsgruppe KLIMA Flensburg!
Acht Karten, für jede Ratsfraktion eine. Mit den Forderungen:
– Vorrang für Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehr
– Ein sicheres, gut ausgebautes Radwegenetz
– Tempo 30 im Stadtbereich
– Gute Busverbindungen bis in den Abend und ins Umland!

  • Karten bestellen: Mail schicken an flensburg@vcd-nord.de oder anrufen beim  VCD Landesbüro Kiel 0431-986 46 26 und Nachricht hinterlassen.
  • Spende für die Aktion:
    VCD-Landesverband Nord – Vermerk: Postkarten-Aktion Flensburg
    Sparda Bank Hamburg
    IBAN: DE 83 2069 0500 0300 6000 14
    BIC: GENODEF1S11

Die nächste Wahl für die Ratsversammlung steht 2023 an, da kann man dann sein Urteil abgeben …

Mehr zum Thema bei Flensburg-mobil.net

  • Preisrätsel: Wer hat’s gesagt? Teil I
    Das verspricht die CDUmehr
  • Preisrätsel: Wer hat’s gesagt? Teil II
    Das verspricht die SPDmehr
  • Preisrätsel: Wer hat’s gesagt? Teil III
    Das versprechen Grüne und SSWmehr
  • Preisrätsel: Wer hat’s gesagt? Teil IV
    Das versprechen LINKE, Flensburg WÄHLEN!, WiF und FDP mehr
  • Verkehrsbelastung in Flensburg: Wo liegen die Probleme? – mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.