Illegale Straßenrennen … in Flensburg?

Keine Sorge, es war nicht illegal und es war auch kein Straßenrennen. Der Titel ergab sich als Jux, als sich 5 Lastenradler vor Jahren trafen und zusammen eine Radtour unternahmen. Damals waren Lastenräder noch Exoten, so dass einem die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer sicher war. Aber auch heute, wo sie quasi “Mainstream” sind, strahlten uns viele lachende Gesichter entgegen. Mit einer ganzen Kolonne dieser Fahrräder radeln, das macht und erzeugt Freude.

Start an der Windsbraut.

Vor ein paar Wochen ließen wir die “Tradition” neu aufleben. Zwölf Räder kamen zusammen, das Wetter spielte nicht wirklich mit, doch der Laune tat auch der Nieselregen keinen Abbruch. Das Event sollte wiederholt werden, dann aber mittags und am Wochenende, damit wir viel Aufmerksamkeit bekommen würden.

Tour durchs nordwestliche Umland

Mit 9 Lastis und einem “Normalo” trafen wir uns Samstag, 26. September 2020, um 14:00 Uhr an der Windsbraut. Die Abstimmung ergab, dass bei diesem Wetter eine Tour durch das grüne Umland die beste Wahl war. Wir radelten zum Ostseebad, weiter nach Wassersleben und über die Felder am Niehuuser See vorbei via Harrislee zurück. Alles in allem 15 km.

Spielpause für Kinder und Hunde am Ostseebad.

Staunen und Freude als Echo

Das Echo der Leute, denen wir begegneten war grandios. Immer ein freundliches Lachen oder gar Euphorie über den langen Treck “Schwerlastverkehr”. Selbst, wenn ein Autofahrer aus Freundlichkeit dem ersten Rad den Vortritt ließ und dann erstaunt feststellt, dass da noch eine ganze Reihe weiterer Fahrräder angerumpelt kam, wurde breit gegrinst.

Zwischenstopp bei Markus, der diesmal leider fehlte.

Einladung: Kommende Termine

Das macht Spaß, das wiederholen wir! Die Ankündigungen zum “Rennen” verteilen wir über den Bikelog Newsletter und über die Critical Mass Facebook-Gruppe. Kommenden Freitag (02.10.) findet übrigens die Flensburger Critical Mass statt. Dazu treffen wir uns um 18:30 an der Hafenspitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.